Johannisthal | Mit der Kamera die Wunder der Schöpfung entdecken

Johannisthal | Mit der Kamera die Wunder der Schöpfung entdecken

Meditative Fotografie ist nicht nur eine der effektivsten Methoden, um fotografisch sehen zu lernen. Durch Konzentration und ein bewusstes inneres Fokussieren kann die/der Fotografierende einen neuen Zugang zu den Wundern der Schöpfung finden.  

Elemente: Anleitung zu fotografischem Sehen, Fototour, Natur, Fotomeditation, Bildbearbeitung

meditative-fotografie-34Je mehr der Stress von aussen steigt, umso mehr brauchen wir die Stille. Meditative Fotografie kann helfen, dass wir uns neu fokussieren und im Kleinen und Unscheinbaren die Ordnung und Schönheit der Schöpfung neu entdecken.
Das Waldnaabtal mit seiner einzigartigen Natur bietet die besten Voraussetzungen, um achtsam mit der Kamera das Leben in seiner Schönheit und Vergänglichkeit neu zu spüren und mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Diese Tage sind gedacht für alle, die gerne fotografieren und in einem meditativen Prozess ihre eigenen Bilder finden möchten. Tipps zur sachgemäßen Kameraeinstellung, gemeinsames Besprechen der Fotos und Austausch der Erfahrungen bilden den äußeren Rahmen.

Bei diesem Seminar geht es nicht um technische Perfektion der Fotos, deshalb ist jede Kamera (auch Handy) willkommen.

Bitte mitbringen:
Kamera (egal welche, auch Handys), Akku mit Ladegerät, Speicherkarte, evtl. Stativ, Ladekabel, Bedienungsanleitung der Kamera, USB-Übertragungskabel

Referent: Georg Schraml

Termin: Freitag, 01.07.16, 17 Uhr (AE) bis Sonntag, 03.07.16, 13 Uhr (ME)

Kursgebühr: 152,00 €
Unterbrungung und Verpflegung: 114,00 € – 2 ÜN / VP / EZ

Anmeldung und Infos

direkt im Haus Johannisthal

Werdenfels | Meditative Fotografie – Bilder für die Seele

Werdenfels | Meditative Fotografie – Bilder für die Seele

Eine Auszeit für alle, die gerne fotografieren

Wenn jemand gerne fotografiert, ist Meditative Fotografie eine der schönsten und effektivsten Möglichkeiten, zur Ruhe zu kommen, sich zu zentrieren und aufmerksam im Hier und Jetzt zu sein.

perlen

Meditatives Fotografieren hat viel mit innerer Haltung zu tun:

  • es geht nicht mehr um Knipsen oder um Foto-„Shooting“, sondern um das „Aufnehmen“ (nicht nur mit der Kamera, sondern ganzheitlich)
  • Meditative Fotografie ist, absichtslos, offen für neue Erfahrungen, bewusstes Wahrnehmen der Natur – mit allen Sinnen und dann erst mit der Kamera
  • Mit dem Fokussieren fällt alles Belastende von aussen ab, man ist ganz bei sich selbst
  • Entschleunigung tritt anstelle von hektischer Betriebsamkeit
  • Alles darf sein wie es ist, alles geschieht prozessorientiert und nicht zielgerichtet
  • Die Dinge können in ihrer Schönheit und Vergänglichkeit erspürt werden, das Foto entsteht, wenn der rechte Augenblick gekommen ist

sonnenaufgangMeditative Fotografie ist eine hervorragende Schule des Sehens. In der Landschaft um mich entdecke und reflektiere ich meine eigenen inneren Landschaften.  

Im Ergebnis werden sich die Fotos kaum von anderen Aufnahmen unterscheiden. Aber sie haben eine andere Qualität für den Fotografierenden. Sie oder er war eins mit der Natur und der Schöpfung. Der Prozess des Fotografierens hat geholfen, innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen.

Das Seminar Meditative Fotografie dient dazu, sich mit dem Prozess des Meditativen Fotografierens vertraut zu machen und eigene Erfahrungen zu sammeln, die jederzeit im Alltag angewendet werden können.

Das Haus Werdenfels (Nähe Regensburg) ist umgeben von paradiesischer Natur und bietet das bestmögliche Ambiente für das Seminar.

Themen:

  • Fotografisch sehen lernen – angeleitete Gruppenwanderung
  • Absichtslos und offen – die Haltung des „Aufnehmens“ beim Fotografieren
  • Ganz im Hier und Jetzt – (sich) fokussieren und konzentrieren
  • Kodak Gold 12 – Fotofasten in Zeiten der Bilderflut
  • Meine innere Landschaft – fotografische Spurensuche
  • Grundlegende Einführung in die Kameratechnik
  • Bildbearbeitung mit Herz, Verstand und Technik

Mitzubringen:

  • Kamera (egal, ob Kompaktkamera, Spiegelreflex, Bridge- oder Systemkamera)
  • Akku geladen! Platz auf der Speicherkarte!
  • Kabel zum Übertragen der Fotos auf PC
  • evtl. Bedienungsanleitung der Kamera

Referent:
Georg Schraml, Fototrainer

Zeit: Freitag, 8. April 2016 | 18:00 Uhr bis  Sonntag, 10. April 2016 | 14:00 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 16

Kursgebühr 145 EUR
zuzügl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldung und Infos

direkt im Haus Werdenfels