Therese Straubinger aus Rohrdorf

Am 15. April 2012 verstarb Therese Straubinger im Alter von 93 Jahren. Dankbar denke ich zurück an die Stunden, in denen sie mich teilhaben ließ an ihren reichen Erfahrungen. Sie war und ist für mich ein wunderbarer Mensch! Alles ist gut, wie es ist! siehe auch: Predigt zum Requiem und Gedicht von Dekan Franz Reitinger Ihre Augen strahlen, wenn sie aus ihrem Leben erzählt. Viel hat sie mitgemacht und ihr Leben war oft alles andere als leicht. Aber es gibt für sie keinen Grund, in irgendeiner Weise vom Leben enttäuscht zu sein. Im Gegenteil: alles war gut und „der Herrgott hat alles so gerichtet, dass es passt“. Die Begegnung mit Therese Straubinger war der Anfang des Fotoprojektes über die Weisheit des Alters. Seit 1949, als die „Fischer Resl“, wie sie damals mit Hausnamen hieß, nach Rohrdorf einheiratete, wohnt sie in dem kleinen Dorf 15 km nordwestlich von Regensburg. Schon damals hatte sie den Ruf, die Schönste in der ganzen Umgebung zu sein. Von dieser Ausstrahlung hat sie bis heute nichts eingebüßt. Lesen Sie hier weiter… – Download als PDF

Auf Facebook teilen

Teile diesen Betrag mit deinen Freunden!